Schutzhütte Pussa


Die Schutzhütte Pussa ist sehr auffällig, da sie eine dreieckige Form hat. Sie liegt inmitten eines dichten Fichten-Buchenwaldes am Talschluss des Val Settimana und ist ein idealer Startpunkt für Exkursionen zu den Gruppen des Caserine, des Cornaget und des Pramaggiore. In  der Nähe der Schutzhütte befindet sich auch die Quelle mit schwefel- und magnesiumhaltigem Wasser, die der Schutzhütte ihren italienischen Namen gibt (pussa = Gestank).

Höhenmeter: 960
Schlafplätze: 24
Kontakt: +39 0427 87050
Örtlichkeit: Val Settimana – Claut (PN)
Besitzer: CAI
Betreiber: Sergio Corona

Für weitere Informationen: www.rifugiopussa.com